1

Antrag auf Förderung durch den Laureus Sport for Peace Humanitarian Action Fund
Einleitung
Laut UNHCR (Stand 29.März 2022) sind aktuell aufgrund des Krieges in der Ukraine mehr als 4 Million Menschen auf der Flucht, die meisten von ihnen kommen derzeit in Polen und anderen benachbarten Staaten an, viele aber ziehen weiter. Männer zwischen 18 und 60 Jahren dürfen die Ukraine nicht mehr verlassen, so sind es vor allem Frauen, Kinder und ältere Menschen, die flüchten. 

Auch in Deutschland und Österreich sind bereits mehrere Tausend Menschen angekommen, die Hilfe und Unterstützung benötigen. Als Stiftung setzt sich Laureus Sport for Good für eine friedliche Gesellschaft ein und unterstützt aus diesem Grund über den
 Laureus Sport for Peace Humanitarian Action Fund in dieser akuten Lage in besonderer Weise Kinder und Jugendliche, die aus der Ukraine flüchten mussten. 
  • Dieses Formular dient dazu, eine finanzielle Unterstützung durch den Laureus Sport for Peace Humanitarian Action Fund zu beantragen.
  • Über den Hilfsfonds ist eine unbürokratische Förderung in Höhe von erstmalig maximal EUR 5.000 möglich. Wenn es die Mittel im Fonds erlauben, können zu einem späteren Zeitpunkt weitere Gelder beantragt werden. Bei höherem Bedarf, meldet euch bitte bei Julia Schilling, um den Antrag prüfen zu lassen. 
  • Die Maßnahmen müssen entweder bereits in der Umsetzung sein oder in absehbarer Zeit mithilfe der Förderung starten können. 
  • Organisationen, die bisher noch nicht durch die Laureus Sport for Good Foundation gefördert werden oder wurden, müssen ihre Gemeinnützigkeit nachweisen. 
  • Die über den Hilfsfonds erhaltenen Gelder dürfen nicht weitergeleitet werden, das heißt die antragsstellende Organisation muss unmittelbar Umsetzerin von Maßnahmen sein.
Kontaktinformationen
Über die Organisation


Adresse der Trägerorganisation
Hilfsmaßnahmen

Aus dem Laureus Sport for Peace Humanitarian Action Funds werden vorrangig Maßnahmen gefördert, die Kinder und Jugendliche unterstützen, die vor dem Krieg in der Ukraine fliehen mussten.


Aktuell kann maximal EUR 5.000 beantragt werden. Bei einem höheren Bedarf bitten wir um eine E-Mail an julia.schilling@laureus.de.

Datenschutzhinweis: Mit dem Absenden des Formulars stimme ich zu, dass meine Daten für den Zweck der Koordinierung von Hilfsmaßnahmen im Kontext des Laureus Sport for Peace Humanitarian Action Funds gespeichert und verarbeitet werden dürfen.